Kontakt

KONTAKT HOLZBAU

 

Frommelt Zimmerei und Ing. Holzbau AG
Benderer Strasse 33
FL-9494 Schaan

 

Telefon          +423 239 68 68
Fax +423 239 68 78
E-Mail info@frommelt.ag

 



KONTAKT TOTALUNTERNEHMEN

Frommelt TU AG
Benderer Strasse 33
FL-9494 Schaan

 

Telefon          +423 239 68 68
Fax +423 239 68 78
E-Mail info@frommelt-tu.ag

 
    
  Google+

Herzlichen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Ihr Frommelt Team

Offen, progressiv und alternativ

Immer noch versperren Vorurteile und Unkenntnis die Kompetenz von Holz. Sind diese Hindernisse erst einmal überwunden, gerät beim Bauen mit Holz viel in Bewegung. Das Praxishaus am Weiherring in Mauren ist ein eindrückliches Beispiel dafür, was im modernen Holzbau alles möglich ist, selbst wenn höchste Ansprüche an Schall- und Brandschutz oder etwa an Statik und Ästhetik gestellt werden.

Für den privaten Wettbewerb wurde nach Praxisideen und einer Bauform gesucht, welche diese Ideen ausdrücken. Mit der Variante: Eine extrovertierte Praxis, offen zum Dorf, eine Kulturecke und dem Willen, eine Praxis zu bauen, welche den Geist der Offenheit, Progressivität und der Alternative ausstrahlen kann, erhielt die Architektengemeinschaft Hartmann/Hilti den Bauauftrag. Ein Energiekonzept, das dem neuen Jahrtausend standhält und eine ökologische Bauweise war das Ziel.

Das Bauwerk ist entsprechend der Bauordnung in ein Dienstleistungsgebäude (70%) und ein Wohngebäude (30%) aufgeteilt. Das Praxishaus wurde aus der Idee einer "Volkspraxis" für die Ärztegemeinschaft im Erdgeschoss entwickelt. Was heisst, nur reine Behandlungsräume werden optisch und akustisch komplett abgetrennt (Anbauten) und die anderen Funktionen in einem Grossraum, ähnlich einem Grossraumbüro zusammengelegt. Das Wartezimmer öffnet sich zum Dorf, Empfang und Labor bilden mit der Apotheke das Zentrum und die Büro- und Aufenthaltsräume sind zum Garten orientiert. Die Funktionen in den Obergeschossen (psychologie, Naturheilpraxis und Physiothrapie im 1.OG und Zahnarztpraxis im 2.OG) wurden erst im Laufe der Zeit definiert und ordnen sich dem Erdgeschoss unter. Im Zuge der Weiterbearbeitung wurde die Entscheidung für eine Holzbauweise getroffen. Das Wohnhaus wurde in Elementtafelbauweise erstellt. Beim Praxishaus wurde infolge der Stützweite 5.5 x 8.0 m eine Skelettbauweise für das Hauptvolumen gewählt, für die Anbauten die Tafelbauweise. Das 6 Meter ausladendeDach betont die Zugangssituation. Dieser Fischbauträger aus Wellblech ist zwar durch Holzelemente geformt, das Tragen übernehmen aber ausschliesslich die Bleche, indem das unere Blech auf Druck und das obere Blech auf Zug beansprucht werden.

  • Dres med. E. Matt & J. Frick
  • FL-9493 Mauren
  • Juni 1997
  • Planwerk AG
  • Elementbau
  • Skelett- und Tafelbauweise